Energetische Sanierung: effizient und nachhaltig zu einem besseren Wohnklima

Sie möchten Ihre Immobilie energetisch sanieren, um Energiekosten zu senken, den Wohnkomfort zu steigern und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten? Dann sind Sie bei S2Architektur genau richtig! Wir unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung Ihrer
Sanierungsmaßnahmen, um Ihr Zuhause effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Solarpaneele auf dem Dach eines Hauses.
Solarpaneele auf dem Dach

Sie möchten Ihr Gebäude energetisch sanieren und von den Vorteilen einer effizienten und nachhaltigen Architektur profitieren? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Jetzt beraten lassen

Energieeffizienz statt Energieverschwendung – das steckt hinter dem Begriff energetische Sanierung

Jahr für Jahr zahlen Bewohner veralteter Gebäude das drei- bis vierfache an Energiekosten, weil undichte Fenster, überholte Heizkessel und eine unzureichende Wärmedämmung nicht mehr den Standards der jetzigen Zeit entsprechen. Doch das muss nicht  sein.

Mit einer energetischen Sanierung verringern Sie den Energieverbrauch Ihres Hauses und verbessern gleichzeitig den Wohnkomfort. Durch den Einsatz moderner Technologien und innovativer Maßnahmen optimiert sich der Energiebedarf, sodass Sie langfristig von geringeren Nebenkosten profitieren. Zudem leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, indem Sie die CO2-Emissionen Ihres Gebäudes reduzieren.

Referenz: Energetische Sanierung Freie Waldorfschule und GST – Frankenthal

Energetische Sanierung Freie Waldorfschule und GST – Frankenthal
Energetische Sanierung Freie Waldorfschule und GST – Frankenthal

Effektive Wege zur Energieeinsparung und Nachhaltigkeit

Die energetische Sanierung kann viele Formen annehmen, die Ihnen helfen, die Energiekosten zu senken. Hierbei gilt stets: Nicht alle Maßnahmen müssen in einem Zug durchgeführt werden. Bereits mit kleineren Sanierungen schaffen Sie die Grundlage für ein nachhaltiges Haus. Ob durch den Austausch undichter Fenster und Türen, die Dämmung von Dach und Fassade oder den Einsatz erneuerbarer Energien wie Photovoltaik und Solarthermie – jeder Schritt hat seine spezifischen Vorteile und trägt zur Verbesserung der Energieeffizienzklasse Ihres Hauses bei.

Fenster und Türen – der Schlüssel zur Wärmedämmung und Sicherheit

Der Austausch alter, undichter Fenster und Türen durch moderne, energieeffiziente Varianten ist eine der wichtigsten Maßnahmen der energetischen Sanierung. Dadurch minimiert sich der Wärmeverlust ebenso wie der Energieverbrauch. Zeitgemäße Fenster und Türen bieten Ihnen auch die Vorteile einer erhöhten Sicherheit und eines optimierten Schallschutzes.

Lüftungsanlage: mehr Wohnkomfort und optimale Energiebilanz in einem Schritt

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sorgt für eine effiziente Belüftung des Gebäudes und senkt den Wärmeverlust durch richtiges Lüften. Dadurch profitieren Sie von einer verbesserten Energiebilanz und einem erhöhten Wohnkomfort. Die mechanische Belüftung lenkt automatisch verbrauchte Luft aus den Räumen und leitet frische Luft in die Wohnbereiche. Dabei wird die Wärme der alten Luft auf die zugeführte Frischluft übertragen, wodurch sich der Wärmeverlust minimiert und die Wohngesundheit steigt.

Dachdämmung – von oben geschützt

Bei vielen älteren Häusern ist die Dachisolierung problematisch. Denn hier geht die meiste Wärme verloren. Damit gehört die Dämmung des Dachs zu den besonders effektiven Maßnahmen zur Energieeinsparung. Mit einer gut gedämmten Dachfläche reduziert sich der Wärmeverlust deutlich. Je nach Material und Dämmstärke senken Sie den Energieverbrauch Ihres Gebäudes erheblich. Darüber hinaus bietet eine optimale Dachdämmung Schutz vor Hitze im Sommer und Kälte im Winter.

Ein Raum mit Isolierung und Fenstern.
Dachisolierung

Fassadendämmung: Energiesparen mit Stil

Die Dämmung der Außenwände ist eine weitere Maßnahme, um die Energiekosten zu reduzieren. Diese Sanierungsform bietet gleich zwei Vorteile: Zum einen bleibt im Winter die Wärme im Gebäude und zum anderen verhindert sie, dass sich die Räume im Sommer zu stark aufheizen. Eine Fassadendämmung kann sowohl von außen als auch von innen angebracht werden. Welche Option für Sie die richtige ist, erfahren Sie bei den Experten von S2Architektur. Neben dem Aspekt des Energiesparens verbessert eine gut gedämmte Fassade das Erscheinungsbild Ihrer Immobilie und steigert somit den Wert des Gebäudes.

Kellerdecke dämmen: die unterschätzte Maßnahme

Der Keller wird in vielen Häusern vernachlässigt. Dabei offeriert auch er Potenzial zur Senkung der Nebenkosten. Eine gut isolierte Kellerdecke hält die Wärme in den Wohnräumen und verbessert das Raumklima im gesamten Haus. Insbesondere in unbeheizten Kellerräumen ist eine Dämmung ratsam, um Feuchtigkeit und Kälte zu vermeiden.

Photovoltaik: Sonnenstrom für mehr Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit

Die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach ermöglicht Ihnen die Nutzung erneuerbarer Energien zur Stromerzeugung. Der selbst produzierte Strom kann bis zu 30 % des eigenen Energiebedarfs decken, sodass Sie unabhängiger von den öffentlichen Stromversorgern sind. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie durch die Einspeisung des überschüssigen Stroms ins öffentliche Netz sogar ein klein wenig Geld verdienen können. Zudem tragen Sie aktiv zum Klimaschutz bei, da der selbst produzierte Strom keine
klimaschädlichen CO2-Emissionen während der Gewinnung verursacht.

Solarthermie für warmes Wasser und wohlige Temperaturen

Ein interessanter Ansatz ist die Nutzung einer Solarthermieanlage. Hierbei handelt es sich um eine Vorrichtung, die Sonnenenergie in warmes Wasser umwandelt. Dieses nutzen Sie entweder fürs Bad, für die Heizungsanlage oder für beides. Die Solarthermieanlage besteht aus Kollektoren auf dem Dach, einem Solarspeicher im Heizungsraum und einer Pumpe, die die gesammelte Energie durch eine Solarflüssigkeit weiterleitet.

Neue Heizungsanlage – moderne Technik für effizientes Heizen

Der Austausch einer veralteten Heizungsanlage durch eine energieeffiziente Variante führt zu einer deutlichen Reduzierung des Energieverbrauchs und damit zu geringeren Heizkosten. Dabei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, wie zum Beispiel eine Erdwärmepumpe oder Biomasseheizung. Eine individuelle Beratung bei S2Architektur hilft Ihnen, die passende Heizungsanlage für Ihre Bedürfnisse und Ihr Gebäude zu finden.

Geld sparen und das Klima schützen

Durch eine energetische Sanierung können Sie langfristig viel Geld sparen. Je nach Umfang der Maßnahmen beträgt das Potenzial bis zu 80 % der bisherigen Nebenkosten. Zusätzlich steigern Sie mithilfe einer optimierten Energieeffizienz den Wert Ihrer Immobilie.

Art der Sanierung Energieeinsparung
Dämmung: insgesamt ca. 31 %
Fassade ca. 19 %
Dach ca. 7 %
Keller ca. 5%
Austausch der Heizungsanlage ca. 30 %
Photovoltaik ca. 5 %
Solarthermie 17–59 %*
Austausch Fenster und Türen ca. 7 %
Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ca. 25 %

*abhängig von der Art der Solarthermieanlage

Sie wollen ebenfalls Ihr Haus sanieren? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Jetzt beraten lassen

Alles abwägen für eine fundierte Entscheidung

Eine energetische Sanierung bringt viele Vorteile mit sich. Neben den finanziellen Einsparungen und dem gesteigerten Wohnkomfort leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Durch den geringeren Energieverbrauch reduzieren Sie nicht nur Ihre Energiekosten, sondern senken auch Ihre CO2-Emissionen. Zudem wird Ihr Gebäude aufgewertet und ist für die Zukunft optimal gerüstet. Ein offensichtlicher Nachteil der energetischen Sanierung sind zunächst die hohen Investitionskosten. Die anfänglichen Ausgaben fallen je nach Umfang der Maßnahmen sehr unterschiedlich aus. Während der Austausch von Fenstern und Türen vergleichsweise günstig ist, kann der Einbau einer Solarthermieanlage oder eine Erneuerung der Fassadendämmung schnell zwischen 10.000 und 20.000 Euro kosten. Allerdings rentiert sich eine energetische Sanierung langfristig durch die Energieeinsparungen und die Wertsteigerung der Immobilie.

Tipp: Eine schlechte Dachisolierung ist im Winter einfach zu erkennen. Wenn an verschneiten Tagen überall auf den Dächern Schnee liegt, außer auf ihrem, ist das ein sichtbares Indiz dafür, dass zu viel

S2Architektur – Ihr Experte für energetische Sanierungen und nachhaltiges Bauen

Sie möchten Ihr Gebäude energetisch sanieren und von den Vorteilen einer effizienten und nachhaltigen Architektur profitieren? Oder streben Sie sogar einen ökologischen Neubau an? Teilen Sie uns Ihr Anliegen über unser Kontaktformular mit und lassen Sie sich von unseren Experten individuell beraten. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept für ein energieeffizientes Haus und begleiten Sie bei der Umsetzung. Machen Sie mit S2Architektur Ihren Wohntraum zum Energiespartraum!

FAQ

Wie viel kann ich durch eine energetische Sanierung tatsächlich an Energiekosten sparen?

Das hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, wie dem aktuellen Zustand des Gebäudes und den geplanten Sanierungsmaßnahmen. In der Regel können Einsparungen von bis zu 80 % erreicht werden. Eine umfassende Sanierung führt langfristig zur erheblichen Senkung der Nebenkosten.

Welche Fördermittel stehen für eine energetische Sanierung zur Verfügung?

Es gibt verschiedene Förderprogramme auf Bundes- und Landesebene, die finanzielle Unterstützung für nachhaltige und ökologische Sanierungsmaßnahmen bieten. Dazu gehören beispielsweise die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und regionale Förderprogramme. Eine individuelle Beratung hilft Ihnen, die passenden Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben zu identifizieren.

Wie lange dauert eine energetische Sanierung in der Regel?

Die Dauer der Sanierung ist von mehreren Faktoren wie dem Umfang der Maßnahmen und den örtlichen Gegebenheiten abhängig. Kleinere Maßnahmen sind meist in wenigen Wochen abgeschlossen, während eine umfassende Sanierung mehrere Monate in Anspruch nehmen kann. Eine sorgfältige Planung und die Zusammenarbeit mit erfahrenen Fachleuten helfen dabei, den Zeitrahmen realistisch einzuschätzen.