Holzhäuser

Bauen für ein nachhaltiges und angenehmes Lebens- und Arbeitsumfeld

Die aktuellen Debatten um Klimaschutz weiten unseren Blick und lassen ihn auch auf Grundlegendem verweilen: Das Schaffen nachhaltiger Lebens- und Arbeitsräume steht stark im Fokus der Politik und Gesellschaft. Dazu gehört nicht nur eine klimafreundliche Energieversorgung oder ein ressourcenschonender Verbrauch, sondern auch der Gebäudebau. Wer ein Holzhaus bauen möchte, setzt nachwachsende und wiederverwertbare Rohstoffe ein. Außerdem begünstigt das ökologische Bauen mit Holz eine hohe Lebensqualität. Ein entscheidender Aspekt, denn sowohl zu Hause als auch im Büro gilt: Wir wollen uns wohlfühlen.

Ein Haus mit Veranda und Terrasse, umgeben von Bäumen und Grünflächen.
Holzhaus

Ihr Kontakt bei Fragen

Wir arbeiten eng mit anderen Betrieben der Branche zusammen und sind so in der Lage, besondere Konditionen für Sie zu erreichen. Sie möchten ein Holzhaus mit uns bauen?

Jetzt Kontakt aufnehmen

Holzhaus bauen: unterschiedliche Bauweisen für viele Gebäudetypen

Eins ist klar: Holz als Hausbaumaterial bietet zahlreiche Vorteile. Es ist nicht nur ein nachwachsender Rohstoff, sondern verfügt darüber hinaus über hervorragende technische Eigenschaften. Aus diesem Grund wird er seit jeher zum Gebäudebau verwendet. Heute sorgen professionelle Holzbau- Unternehmen für eine nachhaltige Architektur mit modernen und langlebigen Gebäuden.

Grundsätzlich lassen sich vier Formen unterscheiden:

  • Blockbauweise
  • Holzrahmenbauweise
  • Holztafelbauweise
  • Konstruktionen aus Massivholzelementen
Ein rotes Haus mit einem Solarpanel auf dem Dach.
Einfamilienholzhaus in Heidelberg

Beim Blockbau werden massive Hölzer nach einer bestimmten Technik geschichtet, um den Grundriss des Gebäudes zu bilden. Beim Bau von Holz-Fertighäusern kommen in der Regel Leichtbauweisen wie der Holzrahmen- oder Holztafelbau zum Einsatz: Die Fachbetriebe fertigen die Elemente in ihren Werkstätten vor, um sie in wenigen Tagen auf der Baustelle zum schlüsselfertigen Holzhaus zusammenzusetzen.

Bei Konstruktionen aus Massivholzelementen – auch unter den Bezeichnungen Kreuzlagenholz, BSP oder X-lam bekannt – werden Wandscheiben verwendet, die aus mehreren miteinander verleimten oder verschraubten Holzlagen bestehen. Diese Bauweise kann vom Einfamilienhausbereich über den Bau von Kindergärten, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen bis hin zur Errichtung von Hochhäusern eingesetzt werden. Ob die üblichen Wärmedämmtechniken oder ökologische Dämmstoffe genutzt werden, hängt vom Projekt ab.

Sie möchten ein Holzhaus bauen? Dank moderner Bauweisen sind viele Gebäudetypen möglich.

Wohngebäude

Ein Holzhaus ist ein umweltfreundliches, energieeffizientes, sicheres und wohliges Zuhause. Bei der Wahl von Holz als Baumaterial für ein Wohngebäude ist unter anderem der Brandschutz zentral. Wie die meisten Massivhäuser muss auch ein nur teilweise angebranntes und gelöschtes Holzhaus abgerissen werden. Entgegen der allgemeinen Auffassung ist es allerdings nicht brandgefährdeter – eine Brandschutzversicherung ist in der Regel nicht teurer als die für ein Massivhaus.

Schulen & Kindergärten

Bei der Zulassung von Baumaterialien für Schulen und Kindergärten ist die Einhaltung von Sicherheitsstandards zentral: Eine sichere und gesunde Umgebung für Kinder muss gewährleistet werden. Der Schallschutz in Holzhäusern erfüllt insbesondere bei Konstruktionen aus Massivholzelementen auch höchste Anforderungen. Das angenehme Raumklima bietet die besten Voraussetzungen zum Spielen und Lernen.

Firmengebäude

Wird ein Bürogebäude als Holzhaus gebaut, spielen vor allem exklusive Ästhetik, hochwertige Materialien, architektonische Innovation und die Erfüllung von Nachhaltigkeitszertifizierungen eine Rolle. Die Holzbauweise ermöglicht große Freiheiten bei der Grundrissplanung: Zwischenwände und bodentiefe Fenster können fast beliebig eingebaut werden

Ferienhäuser und Bungalows

Beim Bau von Ferienhäusern und Bungalows ist es wichtig, auf langlebige natürliche Integration in die Umgebung, Komfort und Funktionalität zu achten. So entsteht ein gemütlicher und entspannender Rückzugsraum.

Ihr Kontakt bei Fragen

Wir arbeiten eng mit anderen Betrieben der Branche zusammen und sind so in der Lage, besondere Konditionen für Sie zu erreichen. Sie möchten ein Holzhaus mit uns bauen?

Jetzt kontaktieren

Holzhaus bauen: die unschlagbaren Vorteile von Holz als Baumaterial

Sie wissen es sicherlich bereits: Holz gilt als einer der nachhaltigsten Baustoffe unserer Zeit. Sie denken darüber nach, ein Holzhaus zu bauen? Hier führen wir die größten Vorteile noch einmal für Sie auf:

Energieeffizient
Holz besitzt natürliche Wärmedämmeigenschaften, was es zu einem idealen Isoliermaterial macht. Holzhäuser weisen so häufig einen geringeren Energiebedarf und eine bessere Energieeffizienz auf. Niedrige Heiz- und Kühlkosten können zu langfristigen Einsparungen führen.

Kurze Bauzeit
Die Bauelemente werden vorgefertigt und zur Baustelle transportiert, wo sie in kurzer Zeit montiert sind. Im Vergleich zu Massivhäusern müssen die Häuser aus dem ökologischen Material oft nicht so lange austrocknen und der schnelle Bezug des schlüsselfertigen Holzhauses ist möglich.

Flexibel und kreativ
Die Flexibilität im Design ist ein weiterer Pluspunkt von Holz. Das Material lässt sich leicht bearbeiten, zuschneiden und formen. Außerdem ist es ein relativ leichter und dennoch robuster Baustoff. Das ermöglicht große gestalterische Freiheiten. Ob Sie ein großes oder kleines Holzhaus bauen möchten, ob traditionell, modern oder rustikal – es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Gemütlich und gesund
Neben den praktischen bietet Holz ästhetische Vorzüge: Es schafft eine warme, natürliche und gesunde Atmosphäre. Holzhäuser haben eine geringere Tendenz zur Freisetzung von schädlichen chemischen Stoffen in die Luft im Vergleich zu einigen anderen Baustoffen. Deshalb bieten sie eine bessere Innenraumluftqualität und schaffen ein gesünderes Wohnklima.

Langlebig und nachhaltig
Bei richtiger Pflege und regelmäßiger Wartung können Holzhäuser eine lange Lebensdauer haben. Außerdem beträgt der Energieaufwand für den Bau nur ca. zwei Drittel im Vergleich zu konventionellen Bauweisen.

Darüber hinaus fungiert der Baustoff Holz als CO2-Speicher. Jeder Kubikmeter Bauholz speichert in seiner Struktur 0,9 Tonnen CO2 und jeder Kubikmeter Holz, der herkömmliche Baustoffe ersetzt, reduziert den CO2-Eintrag in die Atmosphäre um ca. 1,1 Tonnen.

Das Material für unterschiedliche Projekte: Holzhaus bauen oder sanieren

Sie möchten ein Holzhaus bauen? Bei S2 führen wir bereits seit mehr als 25 Jahren Bau- und Planungsprozesse durch. Unsere Expertise teilen wir gern mit Ihnen: Wir sind von Holz als idealem und ökologischem Baustoff für Gebäude überzeugt. Wir setzen Ihre Vorstellungen um und haben dabei die örtlichen Gegebenheiten, Ihr Budget und Ihre Wünsche im Blick.

  • Holzhaus bauen
    Wir begleiten Sie von der Planung bis zur Übergabe des schlüsselfertigen Holzhauses.
  • Bestandsimmobilien ökologisch sanieren
    Wir beraten und planen ihre energieeffiziente Gebäudesanierung und führen sie für Sie durch.

Sie träumen ebenfalls von einem eigenen Holzhaus? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Jetzt beraten lassen

FAQ

Was kostet es, wenn ich ein Holzhaus bauen möchte?

Die Kosten für ein Holzhaus hängen von unterschiedlichen Faktoren ab:

  • Größe des Hauses
  • Anforderungen an das Gebäude
  • Bauweise
  • Lage des Baugrundstücks
  • Kosten für Genehmigungen und Handwerker

Ist ein Bauprojekt zu teuer, liegt die Ursache häufig nicht am Konzept selbst, sondern an der Planung und der Umsetzung. Viele nachhaltige Bauprojekte werden außerdem gefördert. Konsultieren Sie hierzu am besten einen Fachbetrieb.

Wie lange hält ein Holzhaus?

Inzwischen wird beim Bauen eines Holzhauses mit einer Lebensdauer von rund 80 Jahren gerechnet. Die Lebensdauer moderner Holzhäuser könnte beim heutigen Stand des konstruktiven Holzschutzes und entsprechender Pflege in Jahrhunderten gemessen werden.

Was kostet ein schlüsselfertiges Holzhaus?

Wer ein schlüsselfertiges Holzhaus bauen möchte, muss unterschiedliche Aspekte beachten. Abseits vom Bau und der Ausstattung spielen Standort und Rohstoffpreise eine Rolle. Es ist ratsam, konkrete Angebote vom Holzhaus-Hersteller einzuholen, um genauere Preisinformationen zu erhalten.