Energetische Sanierung Freie Waldorfschule und GST – Frankenthal

Aufgabenstellung:

Die Freie Waldorfschule Frankenthal befindet sich in einem Gebäude aus den 1980er Jahren. Wärmedämmung, Fenster und Heiztechnik waren nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik. Unsere Aufgabe als Planungsbüro für Nachhaltige Architektur war die Begleitung der Sanierung des Heizungssystems und der Ersetzung der in die Jahre gekommenen Fenster. Die Vergabe der Fenster war bundesweit auszuschreiben.

Ausstattung:

Die veraltete Ölheizung wurde durch eine in Kaskade geschaltete Erdwärmepumpenanlage mit einer Leistung von 120 kW ersetzt. Die Wärmequelle wurde durch eine Tiefenbohrung im Hohlschneckenbohrverfahren erschlossen.

Nicht mehr dem aktuellen Isolationsstandard entsprechende und teilweise defekte Holzfenster aus der Bauphase werden ausgetauscht und durch neue Holzfenster mit einem U-Wert (Glas) von U = 0,7 W/m²K ersetzt.

 

Sie sind auf der Suche nach einem Partner, der Sie bei der Sanierung einer Bestandsimmobilie unterstützt und dabei die Grundsätze des Ökologischen Bauens und der Wohngesundheit beachtet? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.


Besonderheiten:

  • Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrung
  • Holzfenster mit einem U-Wert (Glas) von U = 0,7 W/m²K

Ihr Kontakt bei Fragen

Sie haben Fragen oder möchten über die Verwirklichung Ihrer Baupläne mit uns sprechen? Wir sind gerne für Sie da.

Jetzt kontaktieren

Zurück zur Übersicht