nachhaltig bauen und gesund wohnen

Einfamilienhaus in Schwedenrot – Sinsheim

Aufgabenstellung:

Eine junge Familie mit zwei Kindern wünschte sich ein Einfamilienhaus mit skandinavischem Charme. Unverzichtbares Stilmittel war hier die Gestaltung der Holzfassade mit dem echten und einzigartigen Faluröd - hierzulande unter der Bezeichnung Schwedenrot bekannt. Als Bauland zur Verfügung stand ein nur leicht geneigtes Grundstück innerhalb eines Neubaugebietes inmitten der lieblichen Hügellandschaft des Kraichgaus. Die Erreichbarkeit durch Schwerlastfahrzeuge war gesichert, die Bebaubarkeit innerhalb des Geltungsbereichs eines Bebauungsplanes unproblematisch. Ökologisches Bauen und Nachhaltige Architektur standen auch hier im Focus. Im Innenbereich wurde daher ganz besonders auf die Verwendung baubiologisch einwandfreier Naturmaterialien und Oberflächenbeschichtungen geachtet.

Ausstattung:

Das mit Dämmstoffen auf Holzfaserbasis isolierte KfW-40 Haus verfügt über eine Abluftwärempumpe mit dezentraler Zuluftführung. Der hierdurch ermöglichte permanente Luftwechsel sorgt in Verbindung mit den bauphysikalischen Vorteilen eines Holzhauses für ein angenehm frisches Wohnklima. Die Wärmeverteilung im Gebäude erfolgt über eine Fußbodenheizung. Im Erdgeschoß wurde eine Bodenplatte mit Kernbetonerwärmung verbaut, die durch die Nutzung des Massespeichers der Betonbodenplatte zur Senkung der Heizkosten beiträgt.

Den Haupteingang des Holzhauses erreicht man durch seine Überspannung mit der Carportüberdachung auch bei regnerischem Wetter trockenen Fußes.

Die Innenwände sind mit einer gefüllten Sumpfkalkfarbe beschichtet, die die Optik eines feinen Kalkputzes bietet. Die Wärme und Geborgenheit verströmende offene Holzbalkendecke wurde mit einem weiß pigmentierten Natur-Öl behandelt. Im Bodenbereich der Wohn-, Arbeits- und Schlafräume wurden massive Eichendielen verlegt.

Das Erdgeschoß beherbergt neben Eingangsbereich und Diele einen Hauswirtschaftsraum, die Speisekammer, ein kleines WC sowie die Küche und ein großzügiges Wohnzimmer. Der Weg ins Dachgeschoß führt über eine Holzwangentreppe.

Hier schließen sich an einen zentralen Flur zwei Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer, ein Bad sowie zwei Arbeitszimmer an.

Sie träumen ebenfalls von einem eigenen Schwedenhaus?
Lassen Sie uns darüber sprechen.
Jetzt beraten lassen

Daten:

Geschoss Wohnfläche
Gesamt 161,92 m²
UG -
EG 89,28 m²
DG 72,64 m²

 

Besonderheiten:

  • Abluftwärmepumpe mit dezentraler Zuluftführung
  • Kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung
  • Fußbodenheizung
  • Thermobodenplatte mit Kernbetonerwärmung
  • Holzfaserdämmung
  • Dreifachisolierverglasung
  • Massivholzdielen

Ihr Kontakt bei Fragen

Sie haben Fragen oder möchten über die Verwirklichung Ihrer Baupläne mit uns sprechen? Wir sind gerne für Sie da.

Jetzt kontaktieren

Zurück zur Übersicht